Das Stoffwechseldiät-E-Book

Noch nie war eine Stoffwechseldiät so einfach durchzuführen

Stoffwechseldiät - Schritt für Schritt Anleitung

Stoffwechseldiät - Schritt für Schritt Anleitung

  • Deine Schritt für Schritt Anleitung zum Abnehmerfolg
  • Du kannst bis zu 6 Pfund in den ersten 7 Tagen & bis zu 20 Pfund in der 21 Tage Diätphase abnehmen
  • Du kannst dauerhaft dein neues Gewicht halten
  • inkl. Tagebüchern zum Ausdrucken für deine Erfolgskontrolle
  • inkl. ausgesuchter Rezepte als Rezeptkarten zum Ausdrucken
  • inkl. Lebensmittellisten und Nährwertetabellen für deine Stoffwechseldiät
Jetzt hier herunterladen!

Die Stoffwechseldiät - ein Selbstversuch

Hallo schön das Du dich auf meinen kleinen Blog rund um die Stoffwechseldiät verlaufen hast. Vielleicht geht es dir wie mir und Du bist dein Übergewicht leid und hast keine Lust mehr ständig deine Fettpölsterchen zu begutachten. Für alle die mittels Stoffwechseldiät abnehmen wollen, ist mein kleiner Blog hoffentlich Unterstützung, Hilfestellung und Motivation in einem.

Bitte sie nicht böse, wenn ich hier nicht regelmäßig schreibe oder sofort antworte, da ich diesen Blog als mein persönliches Tagebuch führe und nicht regelmäßig vorbeischaue, kann es mit einer Antwort auch mal etwas dauern. Solltest Du eventuell Fehler finden, sind diese absolut gewollt und unterliegen meiner persönlichen Freiheit als Blogger. 🙂

Alles was ich hier schreibe ist meine persönliche Meinung und Erfahrung rund um die Stoffwechseldiät und ersetzt keinen Arztbesuch! Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Abnehmen und viel Spaß beim Lesen. 🙂

Stoffwechseldiät Erfahrung

Schon seit langer Zeit kämpfe ich immer wieder mit Übergewicht. Ich habe mittlerweile gefühlt alle Diäten im Internet durchgemacht die es gib. Seit einigen Wochen habe ich angefangen meine Kohlenhydrate zu reduzieren und mich auf Low Carb eingelassen. Ich muss sagen, das funktioniert bis hier hin ganz gut, auch wenn die Umstellung etwas gewöhnungsbedürftig war.

Um meinem Wunschgewicht noch ein Stückchen näher zu kommen, habe ich mich entschlossen eine Stoffwechseldiät durchzuführen. Ich habe mich entsprechend im Internet informiert und die Sache klingt für mich vielversprechend. Also werde ich nun die Low Carb Ernährung mit einer Stoffwechseldiät kombinieren und hoffe, dass ich dadurch meinen Zielen etwas näher komme.

Die komplette Kur soll 3 Wochen gehen und dann … ja dann mal schauen was so passiert ist. Ich werde hier meinen Selbstversuch dokumentieren. Heute hat ja jeder einen Blog und damit kontrolliere ich mich nicht nur selbst, sondern gebe vielleicht auch Anregungen für alle die selber nach einer Stoffwechseldiät suchen.

Stoffwechseldiät 21 Tage

Innerhalb der nächsten 21 Tage gilt es eine Kalorien und kohlenhydratreduzierte Ernährung durchzuziehen. Was mich ein wenig zweifeln lässt, sind die maximal 600 Kalorien am Tag, die ich essen darf. Ich fühle jetzt schon, wie ich am Verhungern bin. Neben der Eiweißreichen Kost mit viel Gemüse, soll man laut der HCG-Stoffwechseldiät ein Schwangerschaftshormon zu sich nehmen.

Hier habe ich das zweite Mal gedacht, man will mich veralbern. Aber nach einiger Recherche habe ich dann herausgefunden, dass das Hormon durch ein homöopathisches Mittel simuliert wird. In Hollywood lassen sich die Schönen und Reichen das Zeug wohl in Reinform verpassen, aber man muss ja nicht alles nachmachen.

Also bleiben wir bei der guten alten Homöopathie. Die entsprechenden Globuli kannst Du in jeder Apotheke kaufen oder bequem im Internet bestellen. Es gibt neben der sogenannten HCG-Diät auch die 21 Tage Stoffwechselkur. Dort darf man dann knapp 300 Euro für Nahrungsergänzungen bezahlen in den verschiedenen Phasen.

Nun ja, nicht mit mir. Ein wenig Recherche und man findet sehr gut Ersatzprodukte nutzen, die um ein vielfaches günstiger sind. Ich muss mein Geld ja nicht mit Macht aus dem Fenster werden.

Stoffwechseldiät Nahrungsergänzungsmittel

(Edit am 12.07.2015) Ich habe mir nun folgendes für die Stoffwechseldiät gekauft:

Insgesamt bezahle ich also statt fast 300 Euro für die "empfohlenen Produkte" gerade einmal 120 Euro. Das ist weniger als die Hälfte und die alternativen Produkte halten auch noch länger. Da sieht man mal wieder, das Wucher auch hier wieder groß geschrieben wird.

Die Einnahme der Nahrungsergänzungen verteilen sich über den ganzen Tag. Die Globuli nehme ich dreimal am Tag jeweils fünf stück zu den Mahlzeiten. Die kleinen Zuckerkügelchen werden aber nicht geschluckt, sondern unter der Zunge langsam aufgelöst. Es gibt "Stoffwechsler" die nehmen die Globuli noch ein viertes Mal kurz vor dem Schlafen.

Ich werde mich aber an dreimal halten, schließlich können homöopathische Mittel bei zu hoher Aufnahme das Gegenteil bewirken. Ich habe auch schon von plötzlichen Hungerattacken gelesen, bei der Einnahme von 4 x 5 Kügelchen am Tag - das muss ja nicht sein.

Die anderen Vitamine und Präparate verteilen sich jeweils auf den Morgen und auf den Abend. Hier halte ich mich sinnvollerweise einfach an die Angaben des Herstellers. Eine Überdosierung gilt es schließlich zu vermeiden, da ist es mir egal was irgendwelche Laienberichte schreiben. Ich mache die Stoffwechseldiät ja nicht um mir meine Gesundheit zu ruinieren.

  1. Morgens: Ein Proteinshake mit zwei Teelöffel Flohsamenschalen alles mit 300ml Wasser verrührt
  2. Morgens: Eine Kapsel Mega Daily One
  3. Morgens: Zwei Kapseln vom Lärchenextrakt
  4. Abends: 3 Tabletten organischer Schwefel von Vegavital
  5. Morgens, Mittags, Abends: Je zwei Kapseln Omega 3 Fettsäuren

Damit sind meine wichtigsten Nährstoffe während der Stoffwechseldiät abgedeckt. Ansonsten werde ich mir einige Low Carb Rezepte heraussuchen und entsprechend an die erlaubten Kilokalorien anpassen. Viel Gemüse und Eiweiß wird die Diät hoffentlich gut abrunden.

Stoffwechseldiät Phasen

Nun wird es langsam spannend. Die Stoffwechseldiät teilt sich in verschiedene Phasen ein, die es unbedingt zu beachten gilt. Wenn eine Phase nicht eingehalten wird, muss man die Stoffwechselkur wieder von vorne beginnen. Dazu habe ich ehrlich gesagt weniger Lust, also heißt es Ar...backen zusammenkneifen und durchhalten. Viel trinken ist natürlich während jeder Phase Pflicht, aber das ist ja auch selbstverständlich.

Phase 1 - Die Ladephase

Ich glaube diese Phase ist gleich meine Lieblingsphase. Hier darf man nämlich richtig zuschlagen und schlemmen was das Zeug hält. Egal was dein Herz begehrt Du darfst es in dich hineinstopfen. Es heißt das hier dem Körper nochmal zusätzliche Reserven zur Verfügung gestellt werden und der Stoffwechsel nochmal auf Touren gebracht wird. Ich vermute eher, das man diese Tage nochmal als glücklicher Mensch durch die Gegend laufen soll - also so richtig satt und zufrieden.

Phase 2 - die strenge Phase mit 21 Tagen

Das ist quasi die ausschlaggebende Phase der Stoffwechseldiät. Hier wird versucht das Wunschgewicht zu erreichen. Diese Phase kann beliebig oft wiederholt werden, bis man sein Wunschgewicht erreicht hat. Wichtig ist auch hier - kein Alkohol, viel trinken und die zusätzlichen Nährstoffe nicht vergessen.

Phase 3 - Die Stabilisierungsphase

Wenn man die zweite Phase abgeschlossen hat, gilt es nun die Globuli abzusetzen und nur noch auf die allgemeinen Nährstoffe und Vitaminpräparate zurückzugreifen. Die Vitalstoffe sollen weiterhin für ein allgemeines Wohlbefinden sorgen. Wichtig ist das Gewicht aufzuschreiben und sich noch 2 Tage an den alten Diätplan zu halten. Das Gewicht nach den zwei Tagen gilt als neues Ausgangsgewicht während der Stoffwechseldiät. In dieser Phase muss man auch wieder normal essen, da die Globuli abgesetzt sind. Tabu sind jedoch weiterhin

  • Alkohol jeglicher Art
  • Fast Food und Fertigessen
  • Weißmehl, raffinierter Zucker und alle Produkte die Zucker bzw. Mehl enthalten
  • Keine Nudeln, kein Reis und auch keine Kartoffeln

Grundsätzlich haben wir es in der Stabilisierungsphase mit einer Low Carb Ernährung zu tun. Dazu weiterhin viel Eiweiß und gute Fette zu sich nehmen und alles ist im Lot.

Phase 4 - Die Phase des Testens

In der letzten Phase soll man sich wieder an verschiedene Lebensmittel heranwagen und testen auf welche Lebensmittel der Körper mit einer Gewichtszunahme reagiert. Man darf auch wieder Lebensmittel zu sich nehmen mit mehr Kohlenhydrate, wie Obst und Vollkornprodukte. Die letzte Phase der Stoffwechseldiät ist also identisch mit der Atkins-Diät ... wobei ich schon fast sagen muss das die Stoffwechseldiät allgemein viel Ähnlichkeit mit Atkins hat ... ein Schelm wer böses dabei denkt. Aber egal - Hauptsache es wirkt. Sollte man in dieser Phase wieder an Gewicht zulegen, muss man die entsprechenden Lebensmittel wieder eliminieren.

8 Kommentare

  • Sabine

    Reply Reply 23. Oktober 2015

    Vielen Dank für deine tolle Seite und die Mühe die Du dir hier machst! Ich habe mal eine Frage zur Stoffwechseldiät bzw. zu den Produkten. Muss ich die Produkte zur Stoffwechseldiät nutzen, die Du hier aufgelistet hast, oder kann ich auch andere nehmen? Andere sprechen immer von Lifeplus? Aber das ist mir zu teuer. Ich habe daheim zum Beispiel noch Eiweißpulver und müsste mir dann nicht extra neues kaufen?! Und die HCG ist es da egal ob ich die Tropfen oder das Globuli nehme? Bin mir da nicht sicher ob es da einen deutlichen UNterschied zu gibt…

    Vielen Dank für deine Antwort!! Sabine

    • Andy

      Reply Reply 23. Oktober 2015

      Hallo Sabine,

      du kannst während der Stoffwechseldiät selbstverständlich auch andere Nahrungsergänzungsmittel nutzen, als die hier aufgezeigten.
      Ich gebe nur Anregungen zu Ersatzprodukten um die Stoffwechseldiät für andere etwas erschwinglicher zu machen. Schließlich will nicht jeder über 300 Euro ausgeben. 🙂
      Wenn Du ein gutes Proteinpulver zu Hause hast, kannst Du das natürlich nutzen. Da spricht gar nichts gegen.
      Was das HCG betrifft. aus meiner Sicht ist es egal ob Du die Globuli oder die Tropfen nimmst. Das geht eher wieder Richtung Glaubenskrieg und jeder Anbieter der Stoffwechseldiät macht da sein eigenes Ding um sich abzugrenzen.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg! 🙂

      LG Andy

  • Micha

    Reply Reply 24. Oktober 2015

    Ich werde die Tage auch mit der Stoffwechseldiät mein Glück versuchen. Irgendwie brauche ich mal einen schnellen Einstieg und schnelle Erfolge. Man liest ja nur positives über diese Diät und was habe ich schon zu verlieren? Diesmal fange ich früh genug an etwas zu unternehmen und nicht erst im Sommer. Wenn es bereits wieder zu spät ist. 😉

    • Andy

      Reply Reply 24. Oktober 2015

      Hallo Micha,

      vielen Dank für deinen Beitrag. 🙂 Ja, rechtzeitiges Beginnen ist immer extrem wichtig. So kann man auch mal alle Fünfe gerade sein lassen ohne in Stress zu kommen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Stoffwechseldiät!

      LG Andy

  • Silke

    Reply Reply 10. Dezember 2015

    Ich bin jetzt in der 2ten Woche der Stoffwechseldiät und ich muss sagen, ich fühle mich absolut fantastisch. Ich habe in 10 Tagen unglaubliche 3,5 Kilo an Gewicht verloren und das ohne weitere Probleme. Erst dachte ich, dass das nur Wasser ist, aber ich passe tatsächlich auch wieder in eine alte Hose hinein. Ich dachte nie, dass die Stoffwechseldiät tatsächlich funktioniert und war super skeptisch. Aber ich bin soooo froh damit angefangen zu haben. Danach werde ich weiter meine Kohlenhydrate reduziert lassen.

  • Gina

    Reply Reply 2. Januar 2016

    Ich habe dank der Schritt für Schritt Anleitung 24 Pfund abgenommen. Mehr als Versprochen wurde und bin hellauf begeistert. Nach der letzten Phase waren es insgesamt 25 Kilo in nur 5 Monaten (Ich bin in der Testphase und esse nun Low Carb). Vielen vielen Dank für den tollen Ernährungsplan und die detaillierten Führung durch die Stoffwechseldiät. Ich werde das E-Book definitiv weiterempfehlen! 🙂 Ein absolutes Schnäppchen im Gegensatz zu den ganzen teuren Abnehmprogrammen, die es derzeit gibt.

  • Doris

    Reply Reply 23. März 2016

    Ich mache die Stoffwechseldiät jetzt seit 10 Tagen und habe bereits 4 Kilo an Gewicht verloren. Die ersten Tage waren aber doch recht hart. Aber dank den leckeren Rezepten und den tollen Fortschritten ist man doch wunderbar motiviert. Ich hoffe noch mal 4 Kilo zu verlieren und dann werde ich mich weiterhin Low Carb zu ernähren. Ich freue mich schon auf den Sommer. 🙂 Vielen Dank für deinen Blog und den vielen Informationen zur Stoffwechseldiät.

  • Anette

    Reply Reply 5. Mai 2016

    Die Stoffwechseldiät war das beste, was mir je passieren konnte. Ich habe in den 21 Tagen sagenhafte 15 Pfund verloren und fühle mich einfach wunderbar. 🙂 Ich habe die Ersatzprodukte genutzt und nicht die teuren. Jetzt mache ich einfach weiter mit Low Carb. Ich kann die Stoffwechseldiät nur empfehlen. Gutes Essen ohne zu Hungern. Nur die ersten Tage waren etwas schwer. Aber das ist so eine Umstellung ja immer.

* Denotes Required Field