Stoffwechselkur, HCG Diät und Stoffwechseldiät – die Unterschiede

(Stoffwechseldiät) – Seitdem die Stoffwechselkur immer populärer wird, findet man auch immer mehr Ableger oder unterschiedliche Begriffe im Internet. Viele Menschen, die sich für die Stoffwechseldiät interessieren, kann das natürlich verwirren. Was soll man nun durchführen? Die HCG Diät, eine Stoffwechselkur oder eine Stoffwechseldiät. In diesem Artikel entwirre ich die einzelnen Begriffe und zeige dir die Unterschiede auf. Zudem gehe ich auf fehlerhafte Interpretationen von anderen Seiten ein.

Die HCG-Diät

Als Erstes beginne ich mit der hCG Diät. Diese Diät ist quasi die Urmutter aller Stoffwechseldiäten. Im Jahr 1954 wurde diese Diät von dem englischen Arzt Dr. Albert Simeons entwickelt. HCG steht für humanes Choriongonadotropin und ist ein Hormon, das während der Schwangerschaft produziert wird. Durch das Hormon wird der Eisprung sowie die Menstruation verhindert.

Ferner bleibt die Gebärmutterschleimhaut erhalten. Bei Männern hat hCG die Eigenschaft die Produktion von Testosteron anzuregen. Dies wird unter anderem dazu genutzt um bei Männern eine Hodenschrumpfung zu hemmen. Insbesondere im Bodybuilding werden bei der Verwendung von Steroiden zusätzlich hCG verwendet, um eine Hodenatrophie zu vermeiden.

Bei der hCG Diät, die nur drei Wochen andere, werden unter ärztlicher Aufsicht hCG-Spritzen verabreicht. Das Hormon liegt dabei in seiner Reinform vor. Zusätzlich dürfen in dieser Zeit nur maximal 500 kcal an Energie Nahrungsmittel aufgenommen werden. Andere Ärzte verwenden statt der Spritzen Tabletten oder Tropfen. Jedoch ist die Wirkung von hCG in dieser Form höchst umstritten. Der Grund ist, dass das Hormon im Magen durch die Magensäure komplett seine Wirkung verliert.

Die Idee hinter der hCG Diät ist, dass durch das Hormon das Hungergefühl unterdrückt und der Blutzuckerspiegel auf einem konstant niedrigen Niveau gehalten wird. Dadurch werden Heißhungerattacken vermieden und in Kombination mit einer niedrigen Kalorienzufuhr erfolgt dann eine entsprechende Gewichtsabnahme.

Die hCG Diät ist in ihrer Grundform nicht unumstritten. Da bei der ursprünglichen hCG Diät nur wenig Nährstoffe und Energie zugeführt wird, kann es in den drei Wochen zu Mangelerscheinungen kommen. Zudem die Einnahme von hCG Eingriffs in den Hormonhaushalt. Dies kann in schlimmsten Fall zu einem unkontrollierten Wachstum von Zellen führen. Neben Krebs sind Thrombosen, Herzrhythmusstörungen, Haarausfall und andere Nebenwirkungen möglich.

Da das hCG Hormon in Deutschland nicht frei verkäuflich ist und erst recht nicht zur Behandlung von Übergewicht zugelassen ist, kann in Deutschland die hCG Diät in ihrer Grundform grundsätzlich nicht durchgeführt werden. Sämtliche Bücher oder Onlineauftritte die behaupten, die hCG Diät im Programm zu haben lügen schlicht. Jedoch wurde mittlerweile das Hormon durch homöopathische Mittel ersetzt.

Die Stoffwechselkur

neben der hCG Diät hat sich mittlerweile die 21 Tage Stoffwechselkur etabliert. Die 21 Tage Stoffwechselkur unterscheidet sich grundsätzlich nicht von der hCG Diät. Auch hier gilt es, innerhalb der ersten drei Wochen die Kalorienzufuhr auf 500-800 kcal täglich zu reduzieren. Jedoch erfolgt bei der 21 Tage Stoffwechselkur eine zusätzliche Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Auch bei der „erweiterten“ hCG Diät wird mittlerweile mit Vitaminen und Mineralstoffen innerhalb der 21 Tage agiert. Zudem wird bei der Stoffwechselkur nicht mehr das hCG in Reinform gespritzt, sondern nur noch hCG als homöopathisches Mittel eingenommen. Dies erfolgt mittels Globuli oder Tropfen die nur noch die Informationen des Hormons in sich tragen. Bei der Stoffwechselkur und der angepassten hCG Diät handelt es sich also um ein und das gleiche Produkt nur unter verschiedenen Namen, um mögliche Nahrungsergänzungsmittel und Bücher besser zu vertreiben.

Oftmals werden unter dem Deckmantel der Einzigartigkeit oder Originalität teure Produkte angeboten, die jedoch alle durch weitaus günstigere Nahrungsergänzungsmittel ausgetauscht werden können. Die Erfolge sind dabei genau die gleichen, auch wenn die Betreiber selbstverständlich das Gegenteil behaupten um ihren Markteinfluss nicht zu gefährden.

Die Stoffwechseldiät

Du wirst sicher schon festgestellt haben, dass ich in der Regel von der Stoffwechseldiät spreche oder schreibe. Grundsätzlich ist das nur ein Synonym für die Stoffwechselkur. Im Internet kursiert jedoch die berüchtigte Max Planck Diät welche sogar von größeren Zeitschriften als Stoffwechseldiät deklariert wird.

Das ist wieder ein Beispiel für mangelhafte journalistische Recherche. Denn ein Diätplan vom Max-Planck-Institut für Ernährung kann es nicht geben, da ein Max Planck Institut für Ernährung schlicht nicht existent ist.

Korrekt heißt es nämlich Max Planck Gesellschaft. Die Max Planck Diät ist also in keinster Weise eine Stoffwechseldiät und hat auch nichts mit dem bekannten Max-Planck-Gesellschaft zu tun. Diese angebliche Stoffwechseldiät existiert bereits seit Mitte der Achtzigerjahre und gilt als Aprilscherz. Auch die Max-Planck-Gesellschaft hat sich in einem Schreiben deutlich von der Max Planck Diät distanziert.

Stoffwechseldiät, Stoffwechselkur und HCG-Diät – das Fazit

Egal ob wir nun von einer Stoffwechseldiät, von einer Stoffwechselkur oder der hCG Diät sprechen, mittlerweile handelt es sich um ein und die gleiche Diätform. Je nach Anbieter werden jedoch unterschiedliche Produkte verwendet und es wird versucht mit verschiedenen Namen sich voneinander abzugrenzen. Grundsätzlich brauchst du die teuren Produkte nicht, sondern kannst auf Ersatzprodukte umsteigen. Eine entsprechende Übersicht findest du im Artikel Produkte für die Stoffwechseldiät.

Leave A Response

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

* Denotes Required Field